Es ist: 23:02, 18/11/2018 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geburtstrauma
11:23, 24/03/2011
Beitrag: #1
Geburtstrauma
025 Katzenfans,

zwar lebe ich schon Jahrzehnte mit Katzen zusammen, aber diesen Fall hatte ich auch noch nicht. Vielleicht weiß eine/r von euch Rat?

Im Juni letzten Jahres zog Kira bei mir ein, zugegeben etwas jung (8 Wochen und ein Notfall) aber fit und frech. Wie es bei Kittens in dem Alter nunmal ist war ihr Gang noch unsicher, dass Hinterteil sackte manchmal seitlich weg.

In dem Alter dachte ich mir noch nichts dabei, haben viele kleine Kätzchen. Es sah und sieht immer aus, als wäre ihr Kopf schneller als der Körper.....der TA meinte es würde sich noch geben, was es aber nicht ganz tat. Gut, es wurde etwas besser, sie ist schnell unterwegs, klug erfinderisch.

Als ich den TA bei ihrer Kastration darauf ansprach, meinte er es handele sich um ein Geburtstrauma. Beim Geburtsvorgang muß es Druck auf Nerven gegeben haben. Ich versuche zur Zeit durch Massage, Muskelaufbau durch gezieltes Spielen und viel Bewegung durch Freigang dagegen anzugehen. Weiß jemand was noch machbar wäre?

Die kleine Dame stört es wenig, doch ich mache mir Sorgen wenn sie im Freien läuft. Hier sind viele Hunde mit ihren Herrchen und Frauchen unangeleint unterwegs. Es könnte der Fall eintreten das sie flüchten muss und diese kleine Behinderung ihr wichtige Sekunden bei der Flucht nimmt.

Lieben Gruß

Airil
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben