Es ist: 03:54, 24/09/2018 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Flohbekämpfung
00:46, 21/07/2010 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13:22 06/08/2010 von katzenmama.)
Beitrag: #1
Exclamation Flohbekämpfung
Flöhe bei Katzen sind keine schöne Angelegenheit.
Ich kann nur raten den Katzen immer zur Vorsorge Spot on, wie z.B. Frontline zu geben. Egal ob Wohnungskatze oder Freigänger, keine Katze ist sicher vor den kleinen Blutsaugern. Wenn man erst einmal Flöhe hat, hilft es meist nur die Katze mit den Spot On zu behandeln, täglich mit dem Staubsauger zu machen (wobei hier der Beutel nach jedem saugen gewechselt werden muss), die Flächen mit Essigwasser abzuwischen und die Wäsche auf mind. 60 ° zu waschen. Wenn der Flohbefall zu dolle wird, kann ich einen Fogger empfehlen, den kann man sich im Tierhandel des Vertrauens kaufen. Fogger sind "Flohbomben", die in der Wohnung gezündet werden. Allerdings muss man mit den Tieren die Wohnung für drei Stunden verlassen. Danach geht das geputze los. Dodgy
Ach ja, wichtig ist auch, dass man die Katzen täglich gut durch kämmt. Falls man Flöhe entdeckt, tötet man sie am besten, wenn man sie in Wasser mit Spülmittel taucht. Zerdrücken kann man die Blutsauger nicht, da sie einen festen Chitinpanzer haben. Das einzige, was hier noch geht, ist das Zerdrücken mit dem Fingernagel.
UND!! Nach den Flöhen das Entwurmen nicht vergessen. Flöhe übertragen Bandwürmer.
Es kann sein, dass Flöhe den Menschen als Wirt missbrauchen. Allerdings versuchen sie das nur einmal mit mehreren Stichen. Ihnen schmeckt das Menschenblut nicht. Frauen sind meistens, durch ihre weiblichen Hormone, betroffener als Männer.

[Bild: 4918896.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19:12, 21/07/2010
Beitrag: #2
RE: Flöhe
Ich bin gar nicht für Fogger. Aber zum Glück hatte meine Katze noch keine Flöhe. Ich sorge immer mit Programm vor. Das wird ins Futter gegeben. Die Wirkstoffe verteilen sich dann im Blut und machen die Parasiten unfruchtbar.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21:31, 03/08/2010
Beitrag: #3
RE: Flöhe
ich halte nichts von präventiven spot on`s. das sind immerhin immer nervengifte, die man der katze antut.

dann doch lieber nur bei akutem befall. wenn man täglich das fell kontrolliert, sollte das kein thema sein. und fellkontrolle ist doch so toll abends beim kuscheln zu machen Big Grin
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13:34, 04/08/2010
Beitrag: #4
RE: Flöhe
ja, das ist wohl wahr, von diesen giften halte ich auch nichts. aber uns blieb hier kein anderer ausweg. das war zu heftig...

[Bild: 4918896.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13:37, 04/08/2010
Beitrag: #5
RE: Flöhe
ich habe vor ein paar tagen mal von einem naturbelassenem spot on gelesen. ich durchforste mal, ob ich es wiederfinde. ist ja ne super alternative!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13:50, 04/08/2010
Beitrag: #6
RE: Flöhe
ich habe das auch mit eukacid aus m futterhaus versucht. ich habe mich gewundert, wieso die katzen davor solch einen extremem schiss haben. es liegt daran, dass da eukalptus drin ist, und dagegen sind unsere mietzen allergisch. -.-

[Bild: 4918896.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13:56, 04/08/2010
Beitrag: #7
RE: Flöhe
na supi.... ich schau mal weiter, vllt find ichs ja wieder.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13:22, 06/08/2010
Beitrag: #8
RE: Flohbekämpfung
schon was gefunden?

[Bild: 4918896.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13:33, 06/08/2010
Beitrag: #9
RE: Flohbekämpfung
Ich hab da auch mal eine Frage an euch. Also unsere Tequila geht für ne Woche in eine Katzenpension. Die Dame dort sagte mir, ich solle ihr ein Flohschutz als Vorsichtsmaßnahme draufmachen, falls andere Katzen das nicht haben. Was soll ich denn da nehmen. Ich hab da gar keine Ahnung davon. Tequila ist ne reine Wohnungskatze und 1 Jahr alt. Sie hatte noch nie Flöhe und noch keinen Flohschutz, da unser TA meinte sie braucht das nicht. Ich will auch nicht zum TA nur wegen dem Zeugs und wollte einfach was im Tierladen/Internet kaufen. Habt ihr da Erfahrungen?

Katzen sind die Meister der Gelassenheit. Sie lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13:50, 06/08/2010
Beitrag: #10
RE: Flohbekämpfung
Erst einmal die Frage, wie schwer Tequila ist.
Je nach Körpergewicht würde ich Frontline holen.
Bis fünf Kilo kannst du Frontline für Katzen kaufen. Ab fünf Kilo kaufe bitte Frontline für kleine Hunde.
Frontline bekommst du in jeder gut sortierten Apotheke. Informiere dich mal, ob es die Ampullen auch einzelnd gibt, das weiß ich nicht... Ansonsten frag doch ruhig beim TA nach, vll hat der einzelne Ampullen. Dazu musst du auch nicht direkt zum TA, das kann dir auch die Helferin geben.
Drei Apullen kosten nämlich zwischen 18 und 21 Euro.
Eine Möglichkeit wäre auch das Flohpuder von beaphar. Nach Anweisung vor der Abgabe benutzen und es schützt auch.
Wenn du wieder zu Hause bist, würde ich sie gut mit einem Flohkamm kämmen. So kannst du dich vergewissern, dass sie keine Flöhe hat.

[Bild: 4918896.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13:53, 06/08/2010
Beitrag: #11
RE: Flohbekämpfung
ich frage mich gerade, welche tierpension denn tiere aufnimmt, die flöhe haben o.0
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13:57, 06/08/2010
Beitrag: #12
RE: Flohbekämpfung
ich denke mir, dass die das vorsorglich sagen müssen... es kann ja auch besitzer geben, die ihr tier abgeben und es sitzt ein floh im fell... selbst beim probe- kämmen kann man es nicht 100% ausschließen, dass sich da kein parasit befindet. das gleiche gilt auch für milben. die sieht man ja meist nun gar nicht...

[Bild: 4918896.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14:00, 06/08/2010
Beitrag: #13
RE: Flohbekämpfung
das ist schon richtig. aber als verantwortungsbewusster halter macht man sich doch vorab ge2n - oder?
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14:01, 06/08/2010
Beitrag: #14
RE: Flohbekämpfung
das ist wohl wahr, aber besitzer, die nicht denken können soll es auch geben. Big Grin deshalb würd ich auch lieber etwas geben...

[Bild: 4918896.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17:20, 06/08/2010
Beitrag: #15
RE: Flohbekämpfung
Sie wiegt ca. 3,5 Kilo. Ist ne sehr ziehrliche. Also das Puder hab ich mir im Tierladen schon angeschaut. Werd das wohl auch nehmen. Weil nur zur Vorbeugung sind mir 20 Euro einfach zuviel. Sollte sie danach wiedererwartend doch Flöhe haben, dann geh ich zum TA und hole mir da was. Aber eigentlich braucht man doch sowas nicht bei Stubentigern.

Katzen sind die Meister der Gelassenheit. Sie lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22:38, 06/08/2010
Beitrag: #16
RE: Flohbekämpfung
ebend. wenn eine gewisse hygiene herrscht (auch in der pension, die ich mir unbedingt VORHER anschauen würde), dann passiert sowas auch nicht.

hast du denn nicht die möglichkeit zb einen catsitter zu nehmen? ist oftmals günstiger und katz bleibt in den gewohnten 4 wänden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23:34, 06/08/2010 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23:35 06/08/2010 von katzenmama.)
Beitrag: #17
RE: Flohbekämpfung
ok, das mit einer anderen unterkunft ist eine option.
bitte unterschätzt das thema flöhe nicht. unsere katzen waren auch nie draußen! trotzdem hatten wir anfang letzten monats eine reine flohplage! es reicht, wenn ihr umzieht und die vormieterin hatte flöhe. schon habt ihr auch welche! oder es kommt besuch, der kontakt mit einem tier hatten, welches flöhe hat. schon könnt ihr auch flöhe haben! es gibt so so viele möglichkeiten. leider...
die arme frau will wohl auf nummer sicher gehen und keine riesen problem in ihrer unterkunft haben. es ist verantwortungsvoll von ihr.
wenn du eine ampulle einzeln kaufen könntest, dann wärst du bei dem gewicht deiner katze bei ca 6,50 euro. das puder kostet irgendwas bei 8 euro - meine ich. du kommt also günstiger bei weg, es macht nicht so ein schweinkram und es dauert nicht so lang.
habt ihr das futterhaus bei euch in der nähe? da gibt es auch diese spot ons, wie frontline, auf natürlicher basis für 5 euro- das soll auch helfen. ich persönlich hab da keine erfahrung mit. lass dir bitte nur kein eukacid andrehen!!

[Bild: 4918896.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12:02, 07/08/2010
Beitrag: #18
RE: Flohbekämpfung
Also ich habe mir die Pension angeschaut und wir haben in der Familie einen BKH Kater der schon seit Jahren dort Ferien macht. Die Pension ist von einer Tierärztin und ist wirklich super. Riesen auslauffläche, schöne Kratzmöbel und Bettchen und max. nur 10 Katzen. Und sie sagte mir, dass sie sehr auf die Hygiene achtet (hat man auch gemerkt, das hat da drin nicht mal nach katze gerochen). SIe meinte das ist nur zum selbstschutz meiner Katze, weil es schon vorkam das andere Besitzer ihre Katzen nicht mit dem Flohzeug behandelt haben. Weil viele das für unnötig halten. Sie wollte auch gleich den Impfpass sehen und so. Also da wo Tequila hingeht ist wirklich alles in Ordnung. Es gibt bei uns in Cottbus noch ne KP aber da sind die Katzen in Käfigen eingesperrt und die Hygiene ist nicht so doll. Und teuer ist es bei der Dame auch nicht. Ich bezahle mit Futter und allem 6 Euro/ Tag. Also da kann man echt nicht meckern. Ja Fressnapf ist bei mir auf Arbeit um die Ecke da geh ich mal hin und werd was kaufen.

Katzen sind die Meister der Gelassenheit. Sie lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12:25, 07/08/2010
Beitrag: #19
RE: Flohbekämpfung
das hört sich doch gut an. würde ich auch so machen--- und was günstiges findest du schon bei fressnapf. hauptsache es ist etwas schutz dabei.... Smile

[Bild: 4918896.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19:31, 24/09/2010
Beitrag: #20
RE: Flohbekämpfung
So ich melde mich zurück aus dem Urlaub und Tequila aus ihrem Ferienlager. Sie ist gottseidank super in der KP zurecht gekommen, es gab keine Probleme und Flo frei ist sie auch noch.

Katzen sind die Meister der Gelassenheit. Sie lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben